usa.gif
24. Februar 1949: Da bin ich!
bio001041.gif
1949 - 1956: Ich wohne (noch) bei meinen Eltern
in Wattenscheid, gegenüber Zeche Holland.
bio0010134.jpg bio0010132.gif
19. April 1955: Mein erster Schultag.
Meine Lehrerin heisst Frau Baur;
ich möchte sie heiraten,
aber meine Eltern sind dagegen.
bio0010131.gif bio001041.gif
1956-1959: Ich wohne (immer noch) bei meinen Eltern, jetzt in Weiden bei Köln,
und besuche zunächst die Albert Schweitzer-Schule und anschliessend
das Gymnasium Kreuzgasse
bio0010128.gif
1960-1966: Internat Landheim Schondorf am Ammersee
bio0010127.jpg bio0010125.gif
Januar 1960: Ich komme ins Internat Landheim Schondorf am Ammersee.
Es ist das Paradies auf Erden: Ein Klavier in jedem Klassenzimmer!
Ich lerne Carl Orff kennen, der im Nachbardorf wohnt. Mit ihm und
dem Dirigenten Rafael Kubelik beginnt meine musikalische Ausbildung.
bio0010124.jpg bio001010.gif
Januar 1967: Ich werde abrupt aus dem Internat wieder
nach Köln geholt. Dank Herrn Kubelik's Vermittlung
darf ich noch mein Debutkonzert am 21. Januar 1967 dirigieren.
bio001041.gif
1967-1969: Ich besuche (manchmal) das Apostel-Gymnasium in Köln
bio0010120.jpg bio0010118.gif
September 1969: Abitur
bio0010117.jpg bio001041.gif
1980
1990
2000
2010
1950
1960
1970
1970/71: Ersatzdienst in Freudenstadt/Schwarzwald
bio0010116.jpg bio0010114.gif
Zurück in Köln, beginne ich ein Jurastudium.
Da das Tingeln in den Kölner Altstadtkneipen mehr Spass macht
und mehr Zeit in Anspruch nimmt, wird das Studium nicht sehr alt.
bio0010113.jpg bio0010111.gif
Nach einer Zwischenstation im Siebengebirge ziehe ich
nach Unnau im Westerwald, wo ich ein Bauernhaus kaufe
bio0010110.jpg bio0010108.gif
Von 1983 bis 1989 pendele ich
zwischen Hachenburg,
Portoferraio und Siena (Italien)
und Alicante (Spanien)
ständig hin und her
bio0010107.gif bio0010105.gif
Ich lasse mich in Arnsberg im Sauerland nieder,
ordne meine Papiere, schreibe und publiziere.
bio0010104.jpg bio0010102.gif
1994 wandere ich in die USA aus und lebe bis 2005
in Fort Lauderdale, Hollywood und North Miami
bio0010101.jpg bio001099.gif
Im Januar 2006 ziehe ich nach Titusville in Zentralflorida,
auf ein Hausboot, das ich 2007 kaufe.
Dort lebe ich bis 2015 mit meinen Hunden Skipper und Sassy
bio001098.jpg bio001096.gif
1971/72: "Studium" in Köln - überwiegend in Jazzkneipen
und auf Kleinkunstbühnen. Ich schreibe meine ersten Lieder, "Bist du meine Freundin?" und "Für Amnesty International"
bio001095.gif bio001041.gif
1973 stelle ich meine erste LP in Kölner "Townhill" vor.
Meine Karriere als Liedermacher beginnt.
bio001094.jpg bio001092.gif
1974 wird "Die Kneipe" ein Riesenhit.
Ich gebe Konzerte überall in Deutschland
bio001091.gif bio001089.gif
Am 3. März 1975 wird meine Tochter Leonie geboren
bio001088.jpg bio001086.gif
1977 kaufe ich ein altes Westerwälder Bauernhaus in Unnau
bio001085.jpg bio001083.gif
1979 produziert der Saarländische Rundfunk
ein ausführliches TV-Portrait über mich, das dann
bundesweit gesendet wird.
bio001082.gif bio001080.gif
1978: Ich gründe Remy Music,
produziere meine Platten selbst
und importiere Jazz- und Folk-LPs
bio001079.gif bio001077.gif
1981 beende ich meine Bühnenkarriere,
gebe noch eine Abschiedstournee und
ziehe mich anschliessend nach Italien zurück
bio001076.jpg bio001074.gif
1981-84 vertrete ich Westdeutschland bei Songfestivals
in aller Welt. Die FIDOF verleiht mir ihre Goldmedaille, die
"HÖR ZU" bezeichnet mich als "unglaublich glaubwürdig"
bio001073.gif bio001071.gif
1985 moderiere ich bei einer Lokalradio-Station
in Portoferraio auf der Insel Elba und gebe Linguistik-Vorlesungen
an der Universität in Siena.
bio001070.jpg bio001068.gif
1986 gründe ich in Finestrat bei Alicante in Spanien die Lokalradio-Station RadioMar.
Meine Sendeantenne befindet sich auf dem Gipfel des Buixcampana
bio001067.jpg bio001065.gif
1987, bei einem weiteren Songfestival in Curação, lerne ich Nydia Ecury kennen.
Wir übersetzen wechselseitig unsere Texte, und sie ermutigt mich, zu schreiben
bio001064.gif bio001062.gif
Zurück in Deutschland, gründe ich 1989 die Werbeagentur Remy Media.
Ab und zu kann ich der Versuchung nicht widerstehen, nochmal auf die Bühne zu gehen.
bio001061.gif bio001059.gif
am 21. Oktober 1994 wandere ich in die USA ein
und miete ein Haus in Fort Lauderdale.
bio001058.jpg bio001056.gif
Nach grossen Anfangsschwierigkeiten finde ich einen Job bei
GTN, einer Telekommunikationsgesellschaft. Ich mache schnell
Karriere und steige zum Senior Vice President auf
bio001055.jpg bio001053.gif
Ich gründe meine eigene Softwarefirma, MacroTel.
Wir produzieren Abrechnungssysteme für nahezu alle
grossen Telefongesellschaften und sind Marktführer in unserem Segment
bio001052.gif bio001050.gif
 Welcome to our website.
2004 schlägt während Hurricane Frances ein Blitz in unser Netzwerk ein
und legt den Betrieb bei MacroTel für 6 Wochen lahm. Die Versicherung
deckt nur einen Teil der Schadensersatzforderungen.
Ich verliere alles, kann aber einen Konkurs vermeiden.
bio001049.jpg bio001047.gif
Im Dezember 2005 ziehe ich nach fast einem Jahr Obdachlosigkeit auf ein Hausboot
in Titusville. Das Boot gehört meinem Hund Skipper, aber er lässt mich drauf wohnen
bio001046.gif bio001044.gif
Januar 1956: Meine Familie zieht nach Weiden bei Köln
und nimmt mich praktischerweise mit
bio001043.gif bio001041.gif
Ich komponiere wieder, jetzt allerdings sinfonische Musik
bio001038.gif
Seit dem 26. Mai 2011 ist Sassy bei uns.
Sie ist die ältere Schwester, die Skipper nie haben wollte
bio001037.gif bio001035.gif bio001033.jpg
biografie
publikationen
bilder
bio001031.jpg
lieder
neue musik
gedichte
prosa
aphorismen
bio001029.jpg
cds
bücher
verschiedenes
bio001027.jpg
kontakt
fanclub
presse
forum
bio001025.jpg
Ein trauriger Abschied von unserer Gefährtin.
Im September erhalte ich in letzter Sekunde einen Herzschrittmacher
bio001021.jpg bio001019.gif beitragsmall.png
2020
bio001012.jpg
Ich beschliesse, nach Deutschland zurückzukehren. Der
Grund ist (natürlich) eine Frau, aber die Verbindung hält nicht lange. Freunde und Fans, sowie der Verkauf von "Skipper's Home"
machen meine "Remygration" möglich.
bio001010.gif
Ich richte für Skipper und mich ein gemütliches Zuhause ein
und versuche, in Deutschland wieder Fuss zu fassen.
bio001009.gif bio001007.gif
Mein bester Freund geht über die Regenbogenbrücke
bio001004.gif
Seit dem 15. August ist Honey meine neue Gefährtin
bio001001.gif